.st0{fill:#FFFFFF;}

Warum Sport zum Abnehmen wichtig, aber nicht entscheidend ist! 

Schaut man sich die vielen YouTube-Videos an und die Fitness-Influencer auf Instagram an, könnte man öfter mal den Eindruck gewinnen, dass Sport zum Abnehmen genügt.

Ist Sport zum Abnehmen ausreichend

Dem ist leider nicht so.

Um Bauchfett zu verlieren und effektiv abzunehmen, muss der Kalorienverbrauch generell höher sein als die Kalorienzufuhr – so viel steht fest.

Um dies zu erreichen ist eine angepasste Ernährung (Reduzierung der Kalorienzufuhr) und Sport (Erhöhung des Kalorienverbrauchs) unerlässlich.

Aber es gibt eine weitere Komponente der Bewegung, die oft vernachlässigt wird.

Schauen wir den Tatsachen in die Augen:

  • Die Woche hat 168 Stunden.
  • 5 Stunden in der Woche machen wir Sport (Annahme)

Was ist das mit den restlichen Stunden ohne Sport?

In diesem Zusammenhang taucht immer wieder der Begriff NEAT auf.

Das ist NEAT

NEAT umfasst den Energieverbrauch bzw. Kalorienverbrauch durch sämtliche Bewegungen, die nicht bewusst sind.

NEAT ist deine ganze körperliche Aktivität während des Tages, ausgenommen deines „formellen“ Sports.

NEAT enthält alle Kalorien, die du 

  • beim Gehen, 
  • bei der Arbeit,
  • beim Einkaufen,
  • beim Arbeiten im Garten,
  • bei der Hausarbeit,
  • beim Stehen und sogar bei kleinen Dingen
  • wie Sprechen,
  • Kauen, 
  • Ändern der Körperhaltung,
  • Halten der Körperhaltung
  • und Zappeln verbrauchst. 

Das Gehen trägt zur Mehrheit von NEAT bei.

Es scheint ein Haufen kleiner Dinge zu sein - und das ist es auch -, weshalb die meisten Leute es völlig ignorieren. 

Ein großer Fehler!

Die meisten Leute denken, dass wenn sie nur genügend Sport zum Abnehmen machen, werden sie automatisch Bauchfett verlieren.

Derweil macht Sport nur 2 -4 % unserer täglichen Bewegung aus!

Neat besser als Sport zum Abnehmen

Am Ende vom Tag, Woche, Monat und Jahr summieren sich all die kleinen Dinge zu einer sehr bedeutenden Energiemenge. 

Für die meisten Menschen macht NEAT etwa 30 % der täglich verbrauchten Kalorien für körperliche Aktivität aus.

Aber NEAT kann bei Personen die im Büro arbeiten und viel sitzen bis zu 15 % und bei hochaktiven Personen bis zu 50 % betragen.

NEAT ist ein wichtiger Bestandteil des täglichen Energieverbrauchs.

Es repräsentiert die üblichen täglichen Aktivitäten wie Zappeln, Gehen und Stehen.

Diese hochwirksamen NEAT-Bewegungen können nach einer Studie je nach Körpergewicht und Aktivitätsgrad zu einem zusätzlichen Kalorienverbrauch von bis zu 2000 kcal über den Grundumsatz hinaus führen.

Die Umsetzung von NEAT in Freizeit und Beruf könnte für die Aufrechterhaltung einer negativen Energiebilanz von entscheidender Bedeutung sein.

Hier die Studie: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25841254

Die Steigerung der NEAT ist also eine effektive Methode den Kalorienverbrauch zu steigern, ohne dass man sich dafür groß anstrengen muss.

Und so kannst du ab SOFORT deinen NEAT erhöhen!

  • Fahr mit dem Rad zur Arbeit
  • Nicht immer alles so stellen, dass man ohne viel Bewegung ran kommt – ruhig mal öfter aufstehen und laufen
  • Kleine Besorgungen mit dem Rad oder zu Fuß erledigen
  • Hausarbeiten selbst erledigen (Staubsaugen, Bügeln und Waschen)
  • Den Müll täglich anstatt nur alle paar Tage rausbringen
  • Das Auto selbst Waschen und nicht nur durch die Waschstraße fahren
  • Anstatt die Rolltreppe ruhig mal die Treppe nehmen
  • Beim Fernsehen mal aufstehen zum Umschalten
  • Den Garten gießen und nicht über Bewässerungssysteme gießen lassen
  • Einfach ein paar Minuten Fußweg entfernt parken oder eine Haltestelle später ein und früher aussteigen
  • Im Büro einfach pro Ausdruck zum Drucker laufen
  • Getränke etwas entfernt von der Couch platzieren, dass man zum Trinken immer mal wieder von der Couch aufsteht

Ist Sport zum Abnehmen überhaupt wichtig?

Der Schlüssel für einen langfristigen Abnehmerfolg liegt in einer Kombination aus gesunder Ernährung, viel Bewegung und regelmäßigem Sport.

Wer jung ist, hat Bewegung und Sport oft wie selbstverständlich in den Alltag integriert. 

Doch mit dem Alter geben die Menschen vor allem den Sport auf und Bewegen sich berufsbedingt weniger. 

Das ist fatal.

Denn gerade mit NEAT und Sport kann man den Kalorienverbrauchverbrauch nach oben schrauben und für ein Kaloriendefizit sorgen, dass einen leichter abnehmen lässt..

Sport zum Abnehmen nur ein Tei ldes Kalroienverbrauchs

Okay ... du denkst jetzt vielleicht NEAT ist OK, aber Sport, pah! 

Ich hasse Sport! Ich werde es nicht tun.

Und wenn du denkst, dass du diesen Teil überspringen kannst, tu es bitte auf eigene Gefahr.

Bevor ich dir sage, was du tun musst, erkläre ich dir, warum du es tun musst.

Laut Forschern (Quelle) ist die körperliche Inaktivität ein möglicher Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und eine zunehmende Anzahl anderer chronischer Erkrankungen, einschließlich Diabetes mellitus, Krebs (Dickdarm und Brust), Fettleibigkeit, Bluthochdruck, Knochen- und Gelenkerkrankungen (Osteoporose und Osteoarthritis) sowie Depressionen.

Mit anderen Worten:

Bewegungsmangel birgt ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung

  • von Diabetes, 
  • Krebs,
  • Fettleibigkeit,
  • Bluthochdruck,
  • Arthritis und
  • Depressionen.


Lass das kurz für eine Minute wirken.

Vielleicht hast du noch nie Sport gemacht und hast bereits einen oder mehrere dieser Krankheitszustände.

Es ist nicht zu spät.

Der Einstieg in ein Sportprogramm ist wie das Pflanzen eines Baums:

Die beste Zeit war vor 30 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist heute.

Sport zum Abnehmen auch ab 40

Warum solltest du kein Sport machen?

Viele Menschen trainieren, um überschüssige Kalorien zu verbrennen.

Du solltest jedoch nicht trainieren, nur um mehr essen zu können.

Alle während des Trainings verbrannten Kalorien sollten im Langzeitplan als Dividende und nicht als kurzfristiges Defizit betrachtet werden.

Wenn du alle anderen Ratschläge befolgst, kannst du wahrscheinlich Sport sein lassen und es wird in Ordnung sein.

Aber ich gebe dir eine Chance von 30 %, dass dein Gewicht nach einem Jahr wieder steigen wird.

Aerobic und Krafttraining sind von entscheidender Bedeutung, um dein Gewicht zu halten und gesund zu bleiben.

Ohne Bewegung wird dein Herz selbstgefällig und deine Muskeln schwach; es bringt deine Gene dazu, gegen dich zu arbeiten.

Beim Sport geht es nicht darum, Gewicht zu verlieren - es geht darum, einen Körper zu haben, der widerstandsfähig gegen Gewichtszunahme und dem Altern ist.

Es geht. Es funktioniert wirklich.

Aber vielleicht muss man es erst sehen, um es zu glauben.

Wie viel Sport sollte man machen:

Die „offiziellen“ Trainingsempfehlungen lauten (Weltgesundheitsorganisation (Link zum Dokument):

Zwar gibt es für die Region Europa keine offizielle Empfehlung über das Maß an körperlicher Aktivität, doch sind internationale Experten darin überein gekommen, dass mindestens eine halbe Stunde Bewegung moderater Intensität an den meisten Tagen der Woche anzusetzen ist.

Letzten Endes geht es tatsächlich nur darum sich zu bewegen!

Aber das merkst du erst, wenn du dich mal nicht mehr bewegen kannst.

Hier findest du meine Erfahrungen mit verschiedenen Sportarten, Apps und Onlinekurse.

>